Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Montag, 1. September 2008

mit Salbei gefärbt

Hier das Resultat meiner gestrigen Färbeaktion


Die zwei gelben Knäuel sind aus den ersten zwei *Zügen*. Der erste ist etwas dünkler, als der Zweite. Dann gab ich dem Sud etwas Eisensulfat dazu, und färbte zwei weitere Strangen, das sind die Beiden links. Der dritte Strang (rechts), der ist aus der letzten Salbei - Färbung, er war Gelb, da tauchte ich einen Teil in die *Eisensulfat - Brühe*, hätte Gelb/Grau geben sollen. Hat es auch, doch ich wollte mehr Gelb drinn haben, da muss ich noch üben :-)


und jetzt geh ich die drei Grauen auch noch wickeln :-)

Kommentare:

Katarina hat gesagt…

Liebe Hilde, die Färbungen sind sehr schön geworden! Ich habe auch noch Salbei im Garten, danke für die gute Idee, damit zu färben.
Mir gefällt das dunkle Grau eigentlich am besten, vielleicht gerade, weil's nicht so viel Gelb drin hat ;-)
Herzlich,
Katarina

Katarina hat gesagt…

Liebe Hilde,
zu deiner Frage auf meinem Blog - nein, ich habe die Wolle auch nicht in Essigwasser eingelegt. Nur "frisch ab Schaf" mit geraspelter Kernseife gewaschen, gespült, getrocknet ... und dann gefärbt!
Herzlich,
Katarina