Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Mittwoch, 28. Mai 2008

Nevio

Nevio mit der Mütze und den Finkli, die ich für ihn gestrickt hatte.


liäbi Maria, herzlichä Dank für das schönä Foti vo euem chlinä *Pfüdi*

Montag, 26. Mai 2008

war das ein schöner Tag Heute

Ich will kurz was über unser 2. Stricktreffen berichten.
Ich fuhr heute Morgen früh los, ich hatte mit Susan auf 10:00Uhr beim Bahnhof Rapperswil abgemacht. Sie hatte *nur* für ca. eine Stunde Zeit. Als Nächste traf Ruth (noch bloglos) mit ihrer *Vroni* ein, Nadia und Vreni waren auch kurz vor 11:00Uhr an unserem Treffpunkt. Leider musste Susan kurz nach 11:00Uhr schon wieder gehen. Wir machten einen kurzen Spaziergang zum Schloss, *Klösterli* dann am See vorbei wieder zum Bahnhof. Ruth chauffierte uns im Auto nach Eschenbach SG, dort gingen wir zum Z'Mittag in dieses Restaurant. Mein Tantä Trudi gesellte sich auch zu uns. Sie lud uns ganz spontan zu sich ein, sie wohnt nur wenige Meter neben dem Restaurant. So packten wir nach dem Essen unsere sieben Sachen und richteten uns in ihrer gemütlichen Stube ein, da wurde geplaudert, gestrickt, gehäkelt, und *gefrivolitélet*. Tante Trudi holte noch meinen strickenden Onkel, der natürlich auch seine *Lismätä* dabei hatte und ein paar Runden an seinen Socken nadelte.
Katarina gesellte sich etwas später zu uns.
Ich bin seit dem heutigen Treffen stolze Besitzerin des Buches von Dorothea Fischer, Wolle und Seide mit Naturstoffen färben ISBN 3-85502-642-4, Nadia meinte, es verstaube sonst nur in ihrem Bücherregal. Katarina schenkte mir , Phantasievolle Strickvariationen, Designer Kaffe Fassett, ISBN 3-8212-0658-6. Euch Beiden auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Leider ist meine Digi - Cam ausgestiegen, ich kann euch deswegen keine Bilder vom heutigen Treffen liefern.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei euch Allen, ihr habt mir mit euerer Teilnahme am heutigen Stricktreffen eine grosse Freude bereitet, ich freue mich jetzt schon aufs nächste Treffen.
Ein besonderes Dankeschön geht an meine Tante Trudi, die uns so spontan zu sich eingeladen, und bewirtet hat.

Hab gerade gesehen, dass Nadia schon Fotos reingestellt hat.

Samstag, 24. Mai 2008

Infos zum 2. Stricktreffen

Nochmals Infos zum Stricktreffen von Montag 26.Mai 08

Treffpunkt:
Bahnhof Rapperswil SG

Zeit:
10:30Uhr

Ende des Treffens ca. 17:00Uhr

Mittagessen:
in Eschenbach SG, in DIESEM Restaurant, anschliessend gemütliches Zusammensitzen, plaudern, stricken ect.
Gerne dürft ihr auch *erst* am Nachmittag reinschauen, falls am Vormittag von der Zeit her nicht reicht, ich würde mich riesig freuen

Donnerstag, 22. Mai 2008

2. Stricktreffen

das 2. Stricktreffen findet definitiv am Montag, 26. Mai 2008 statt.
Wir treffen uns um 10:30Uhr am Bahnhof in Rapperswil SG, verweilen dort bis kurz vor Mittag, und ziehen dann drei Dörfer weiter zum z'Mittag, plaudern, stricken ect.

Ich freue mich riesig auf dieses Treffen mit euch.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung,
kontaktiert mich bitte per Mail hildes_strickstube(at) hotmail.com

Nachtrag
DANIELA wünscht uns Allen viel Spass an diesem Treffen, ich hatte den falschen Post gelöscht, und weg war der Kommentar, äxgüsi Daniela :-)

Hab es gestern Abend sehr genossen

am Stricktreff bei Daniela . Zizi war auch mit dabei, sie holte mich am Bahnhof ab, und chauffierte mich zu Daniela, auch an dieser Stelle nochmals vielen, herzlichen Dank liäbs Zizi.
Einen besonderen Dank geht an Daniela, für ihre Gastfreundschaft :-). Es war wunderschön mit euch *Lismitantänä*, ihr seid eine ganz tolle Gruppe, ich hoffe, dass ich wiedermal an einem, euerer Treffen dabei sein kann.
Auch bei Ruth will ich mich noch ganz herzlich für den *Taxidienst*bedanken, ich durfte mit ihr ein Stück weit Richtung Zürich mitfahren, dankä liäbi Ruth.

Freitag, 16. Mai 2008

Info Stricktreffen

Ich organisiere wieder ein Treffen.

Diesmal in der näheren Umgebung von Rapperswil SG

Der Treffpunkt ist problemlos mit den ÖV zu erreichen.

Ich hab den 26.5.08 , vorgesehen. (oder evtl. 27.5.08)

Gedacht ist, dass wir uns so gegen Mittag treffen, gemeinsam z'Mittag essen gehen
(Kosten zu Lasten der Teilnehmer), am Nachmittag zusammen sitzen, stricken plaudern ect.

Wäre toll, wenn möglichst viele von Euch mit dabei sein könnten

Bei Fragen kontaktiert mich doch einfach per Mail hildes_strickstube(at)hotmail.com

Mittwoch, 14. Mai 2008

Tuch *Serra*

Hab ein weiteres Tuch fertig. Diesmal ganz ohne Muster, einfach glatt re
Das lustige an diesem Tuch, ich war die ganze Zeit der Meinung,
ich stricke von unten nach oben. Dem war aber nicht so,
denn beim Abketten merkte ich plötzlich,
dass jetzt Oben = Unten ist, und umgekehrt



Montag, 12. Mai 2008

Wollhaspel

Nachdem ich HIER und HIER eine selbst gebaute Wollhaspel entdeckt hatte,
besprach ich es mit meinem *Schreiner*, und zeigte ihm am PC die Fotos der beiden Haspeln

schaut, was dabei rausgekommen ist :)

Quelle: eigener Entwurf, in Anlehnung an Diese und Diese hier

jetzt brauch ich dann nur noch den Wollwickler,

damit ich die selbstgefärbten Strangen nicht mehr von Hand wickeln muss :)

Sonntag, 11. Mai 2008

nochmals eine Mütze und Schühchen

hab noch für den kleinen *Pfüdi* einer Hündelerkollegin
ein Mützchen und Schühchen gestrickt,
nach derselben Anleitung, wie diese HIER

Lustig, hier wurde die Mütze ganz anders, obwohl ich sie mit demselben Knäuel

wie die *Nevio* Mütze gestrickt hatte

mit dem Unterschied, dass ich dort den Rollrand, plus noch einige Zentimeter mit Ndl. Nr.3 strickte, und erst dann auf Ndl. Nr. 2,5 wechselte

Samstag, 10. Mai 2008

*Nevio* Babygarnitur

Diese Garnitur hab ich für den kleinen Nevio gestrickt
Die Anleitung der Schühchen fand ich im Heft Diana Baby Nr. 99,
da hab ich zu 100% nach Anleitung gestrickt.

*Details* für die Mütze holte ich in einer Anleitung
aus dem Heft, LANG YARNS BABY 147.
Im Original ist es ein Jacquardmuster :)

Die Mütze kommt mir etwas klein vor, ich hoffe, sie passt :)



Mittwoch, 7. Mai 2008

Babymütze und Schühchen

Diese beiden Sachen waren in wenigen Stunden fertig


die Anleitung für die Mütze hab ich aus diesem Heft


und die Babyschuhe fand ich HIER


Die Mütze ist mit Ndl. Nr. 5, die Babyschuhe mit Ndl. Nr. 3 gestrickt,

Ich testete diese Strange Cablé

weiss jemand, was genau Cablé bedeutet, bei *señor googlito* fand ich Nichts :(

vielleicht eine ganz spezielle Baumwolle, ?

weitere 2 Strangen

diese Beiden hatte ich gestern, mit Textilfarbe gefärbt,

Zur Abwechslung mal was ganz Anderes,

so in Richtung *Herrenfarbe* :)

Dienstag, 6. Mai 2008

Zebra

War gar nicht so einfach, dieses Zebra zu stricken, ich hab mir viel Mühe gegeben,
so ganz perfekt ist es leider nicht geworden :( :( :(
Ich hoffe, es gefällt dem kleinen *Pfüdi* dem ich es schenken werde

Die Anleitung ist aus dem Buch
Kuscheltiere selbst gestrickt, von Kath Dalmeny
ISBN 3-8289-2380-1

nur 1 Strange

von dieser Cablé, hab ich vorerst mal "nur" eine Strange eingekauft,

einfach mal so, zum Test, will zuerst schauen, wie sie sich verstricken lässt :)


Montag, 5. Mai 2008

mit Lebensmittelfarbe gefärbt

Diese beiden Strangen wurden mit Lebensmittelfarbe gefärbt.

Angerührt hatte ich die Farbe mit etwas Flüssigkeit der gestrigen Färbung

Die beiden Strangen hatte ich zuerst gelb gefärbt (mit Blüten von gelben Margriten)

Die Rosastrange hätte eigentlich ganz anders werden sollen, dachte ich.

Es hätte auch noch etwas von der gelben Farbe bleiben sollen. :(

Jetzt ist es halt so geworden, ist trotzdem auch schön, finde ich :)

Sonntag, 4. Mai 2008

noch mehr Wolle

Ich bin um 10 Strangen Wolle reicher, die will ich in den kommenden Tagen färben.

Es ist eine 4 fädige, 75% reine Schurwolle, 25% Acryl

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche, und bedanke mich für euere Besuche, sowie die lieben Kommentare, worüber ich mich immer riesig freue :)

herzlichst Hilde

wieder mit Naturfarben gefärbt

Heute Morgen *zupfte* ich ca 150gr. von diesen Blumen,


um wieder ein Experimentchen zu machen. Zuerst dachte ich,


ich hätte nun endlich auch eine grüne Naturfarbe gefunden,


denn zu Beginn wurde das Wasser grün. Doch dann "wechselte" es zu gelb




und so sieht die Strange nun aus, ich bin einmal mehr überrascht vom Ergebnis

Jetzt hoffe ich, dass die Farbe auch nach dem auswaschen in der Wolle bleibt :)

es hat noch dünklere Stellen auf dem Foto,

ich konnte nicht warten, bis die Wolle ganz trocken war :)



Donnerstag, 1. Mai 2008

Mega Weste

Aus der Wolle, die mir Zizi am Stricktreff in Bad Ragaz schenkte, wollte ich etwas ganz besonderes machen. Ich entschloss mich für eine Weste, ich musste etwas kombinieren,
und fand dann, gelb und grün könnte passen :)

Ich strickte nach einer Anleitung aus, Sandra Extra Heft (Jg. 95) Überschrift GROSSE GRÖSSEN
Das Muster liess sich *locker* stricken. Die Weste ist einige Grössen zu gross geraten,
tragen werde ich sie trotzdem :)

Als Überschrift auf der Seite der Anleitung, steht: Weites umspielt die Hüften :)

und jetzt bitte nicht lachen, es ist wirklich eine Mega Weste geworden (so ca. alla XXXXL), die etwas zu *elefantös* geraten ist, ich muss noch beim Armausschnitt umhäkeln,
dann kommt noch ein Knopfloch und Knopf dazu

Ich wünsche euch Allen einen schönen 1. Mai