Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Freitag, 29. August 2008

mit Färberkamille

hab wieder mit Färberkamille gefärbt, doch diesmal bin ich nicht so begeistert,
es ergab gar nicht so ein schönes Gelb, wie bei der letzten Färbung.


Ist trotzdem eine schöne Farbe :-)

Was hab ich anders gemacht:


Letztes mal hatte ich die Wolle in Essigwasser eingelegt, und mit frischen Blüten gefärbt.
ca. 100 gr. Blüten auf 100gr. Wolle


Dieses Mal hatte ich die Wolle mit Alaun vorgebeizt, und getrocknete Blüten verwendet,
ca. 50 gr. Blüten. auf 100gr. Wolle, es hatte vielleicht ca. 10 gr. frische Blüten darunter

Mittwoch, 27. August 2008

gehäkelte Deckchen

Gestern und Heute hatte ich gehäkelt

ein kleines Deckchen ist auch schon verschenkt



ein *Probestück*, das werde ich Heute Abend dabei haben,

wenn ich meine Handarbeiten in div. Geschäften vorstelle.


Drückt mal bitte alle Daumen :-)

Dieses hier ist für Bomboniere gedacht, und kommt auch mit heute Abend

Montag, 25. August 2008

Wollwickler, ganz viel Wolle und Einiges mehr....


Hier teilte ich mit, dass ich auf der Suche nach einem *richtigen* Wollwickler bin
Die liebe Elvira meldete sich, sie hätte noch so ein Teil rumliegen,
und überraschte mich mit einem Riesen - Paket.




ich bin überwältigt, und frage mich die ganze Zeit,
wie habe ich sowas verdient.


mit dabei eine wunderschöne Handgefärbte von Sheepaints




Liebe Eli, auch an dieser Stelle möchte ich dir von Herzen Dankeschön sagen,
für all die Sachen, die du mit eingepackt hast.

Jetzt kann ich endlich auch mit Kool-Aid, und Ostereierfarben färben,
dies hatte ich bisher noch nie ausprobiert.


Den Wollwickler musste ich gleich in Bewegung setzen, denn hier hängen so einige selbstgefärbte Strangen rum. Diese grünliche hatte ich gar noch nicht gezeigt. Sie ist nicht sooo geworden, wie sie hätte werden sollen. Ich hab zuwenig aufgepasst, und es gab da so braune *Flecken*.





Ich bin einfach nur Happy, danke Eli :-)

Sonntag, 24. August 2008

Tasche gefilzt

Ihr erinnert euch bestimmt an Dieses Teil hier.


Immer wieder überlegte ich mir, was ich daraus machen soll.
Die Wolle hat für mich einen ganz speziellen Wert,
darum musste daraus etwas Besonderes werden.


Ich hab mich dann vorgestern hingesetzt, und das Teil zu einer Tasche umfunktioniert,
und jetzt bin ich so Happy, denn Die ist mir wirklich sehr gut gelungen (finde ich).


so ging sie ab in die WAMA und drehte bei 50° *durch*
vor dem filzen = Breit 70 cm Hoch = 45 cm
diese Masse waren so gegeben


nach dem Waschgang

zurechtgezogen, und mit Wasserflaschen gefüllt trocknete sie vor sich hin.

Die Henkel waren so nicht der Hit, viel zu kurz für diese grosse Tasche

Breit = 40 cm, Hoch 45 cm


die *Originalhenkel* sind nun als Zierde auf beiden Seiten,
und gleichzeitig gibt es noch eine etwas schönere Form
Ich fand in meinem Vorrat noch dunkelbraune Bändel, die verzöpfelte ich zu Henkeln ,
und so sieht jetzt meine ZIZI - Tasche aus, und ist auch schon im Einsatz.

Die wird natürlich nicht *nur* als Handarbeitstasche verwendet,
sie wird mich in Zukunft so da und dorthin begleiten :-)

Tomaten die Vierte

Hier noch das Foto von unserer gestrigen *Aktion*
Wir haben dieses Jahr eine Mega-Tomatenernte .
Von diesen Flaschen geht der grösste Teil in die Vorratskammer von Irma,
sie ist eine herzensgute Person, und hat es mehr als verdient.

Samstag, 23. August 2008

Tomatenmark die Vierte

Heute Morgen war wieder Tomatenmark einmachen angesagt.


Diesmal hatte ich Hilfe, und wir machten die *Salsa* so wie es die Einheimischen hier in Süditalien machen.

*****

Gläser/Flaschen vorbereiten, und ein paar Blätter frischen Basilico hineingeben,

ist kein Muss, (Basilico am Vortag schon waschen)

Tomaten gründlich waschen, dann in siedend heisses Wasser geben,

wenn die ersten platzen, in ein Sieb geben und etwas abtropfen lassen. Pasqualina hat viele Tipps, die sie schon von ihrer Nonna gelernt hatte. Ich musste ein Küchentuch holen, und damit ein *Plastikkistli* auslegen, sie leerte dann die Tomaten zum abtropfen dort hinein.
Danach werden sie durch die Maschine *getrieben*,
das Tomatenmark sofort in Gläser/Flaschen abfüllen.

dann wird strilisiert:

Die Gläser/Flaschen kommen (liegend)in ein grosses Fass,

am Boden einen Jutesack, oder irgend ein altes Kleidungsstück (Mantel ect.)

Viel Wasser ins Fass geben. Über die Gläser ein Holzstück geben,

damit sie unter Wasser bleiben. Wir heizen das Wasser mit Holz auf.


Das Ganze sollte ca 2 Std. köcheln, solange auch immer mal ein Holzstück unterlegen.

Nach diesen 2 Std. Feuer erlöschen lassen.

Die Flaschen/Gläser im Fass auskühlen lassen, und dann im Keller einlagern.




Donnerstag, 21. August 2008

Poncho für ca. 2 bis 3 Jährig

Dieser Poncho war in nur drei Tagen fertig genadelt, ist auch wieder ein *Probestück*.
Es hat riesen Spass gemacht, Dieses Teilchen zu stricken.

Ich strickte in Anlehnung an eine Anleitung im FILATI Special
stark abgeändert und nach meiner Idee gestrickt, ich musste umrechnen,
und das Teil meiner Wolle/Nadeln anpassen

Mittwoch, 20. August 2008

Babydecke hellblau

Gestern wurde die hellblaue Babydecke fertig. Sie ist ein *Probestück*.
Ich stricke im Moment ein paar *Probe -Sachen* für eine Baby/Kinderboutique.
Mal sehen, was dann daraus wird


100% Baumwolle
Muster aus meinem *Oldie* Strickheft
STRICKEN ABM Journal Nr.1 Art. 50060.01
gestrickt mit Nadeln Nr.3,5
Die Masse der Decke werde ich nachträglich auch noch hier reinstellen


hier ein Musterdetail (ohne Blitzlicht),

ist dieselbe Decke :-)

Freitag, 15. August 2008

Anstrickbild

Mein Tuch hatte ich eigentlich fertig, war abgekettet und Alles,
doch das sah sowas von daneben aus. Ich begann nochmals von vorne,
und wechsle nun die beiden Knäuel gleich von Anfang an ab.
Nach zwei Nadeln, so wie mir Zizi geraten hatte.

Ich will dieses Tuch auf meine besondere Weise stricken, und glaube,
diesmal kommts recht. Hier das kleine Anstrickbild

Dieses Tuch sollte die Form vom Minishawl haben,

mit dem Muster von *meinem* Blättertuch

Grille 1, bis die Wolle aufgebraucht ist






Tomatenmark die Dritte

Heute hatten wir wieder Tomatenmark eingemacht. Dies war die dritte *Ladung*. Von der Zweiten hatte ich nicht berichtet, könnte euch evtl. auf den Geist gehen, dachte ich :-)

Sonntag, 10. August 2008

Färberkamille

Da hab ich doch vor der Nase Färberkamille, und weiss dies erst seit ein paar Tagen.




Ich musste natürlich gleich den Färbetest machen, und es klappte wunderbar, finde ich :-)





Samstag, 9. August 2008

Ärmelschal für ca. 2 bis 3 jährig

Den Ärmelschal hab ich nach meiner Idee gehäkelt,
oder nur Halb, weil ich das Muster *abgüxlät* habe ?
ich bin ein ganz kleines bisschen stolz,
und hab mega Freude an dem kleinen *Teilchen*





Das Häkelmuster fand ich im, la piccola Diana Bambini No 8
es war ein Vergnügen, dieses Muster zu häkeln,
es wird bestimmt noch weitere solcher Ärmelschals geben
Marlies und Nina, herzlichen Dank für eueren Tipp betr. Ärmel zunähen :-)
Ich wünsche Euch Allen ein schönes Week:-)
Liäbi Grüäss
Hilde

Freitag, 8. August 2008

Ärmelschal für ca. 2 bis 3 jährig

dieser gehäkelte Ärmelschal ist ein Probestück.


betr. Ärmel zunähen, hätte ich eine Frage an euch,


würdet ihr die Ärmel so zunähen, wie an einem Pullover?


Leider fand ich nach langem suchen keine Anleitung für einen Kinder - Ärmelschal.

Ich finde, bei Kleinkindern sollte es nicht eng sein, sonst wirds evtl. unbequem,

und dies hätte zur Folge, dass sie dann dieses *Teilchen* nicht anziehen wollen?


Ich sah an einem Erwachsenen Ärmelschal, dass dort die Ärmel zu ca. zweidrittel (der Armlänge) zusammen(geknöpft) waren.


Etwa so stell ich es mir auch für meinen Ärmelschal vor, hab hier leider kein Model :-(

Donnerstag, 7. August 2008

Mit Salbei gefärbt

Heute startete ich einen weiteren Versuch, und färbte mit Salbeiblättern.

Es ergab ein zartes, helles Gelb.

Leider bringe ich diesen schönen Farbton nicht so aufs Bild, wie ich es möchte,

sieht doch aus, als hätte ich hier zwei Strangen weisse Wolle hingelegt :-(

Vielleicht versuche ich es an einem anderen Tag nochmals, wenns weniger sonnig ist :-)

Samstag, 2. August 2008

Anleitung Babymützchen

Meine Anleitung für dieses Babymützchen, (ab ca. 3 Monate)


Wolle 4 fach, Nadeln Nr. 3

Anschlag 108 Maschen (M)

6 cm 2 rechts (re)/2 links, 7 cm re hochstricken... (total 13cm.)

dann mit 4er Abnehmen (Abn)beginnen = 1 Runde (R) = *4 M re, 2 M re zus. stricken*, wiederholen bis Ende der Runde... 4 R re stricken,

3 er Abnehmen, 3 R re stricken, 2er Abn., 2 R re stricken, 1er Abn., 1 R re stricken, 0er Abnehmen, nochmals 0er Abn, durch die restlichen M den Faden durchziehen



Das blaue Mützchen ( ab ca. 3 Monate) hatte ich ähnlich gestrickt,

ganzes Mützchen, je 1 Runde rechts, eine Runde links

Anschlag 108 Maschen

bei 10 cm ab Anschlag mit 6 er Abnehmen beginnen
den Rand mit einer Runde fester Maschen, und einer Runde Krebsmaschen umhäkelt,

Oben einen kleinen Pom Pom angenäht
Ich wünsche euch viel Spass beim nachstricken

Falls etwas unklar sein sollte, kontaktiert mich bitte :-)






Küchen/Garten News

Heute Morgen hab ich die ersten (eigenen) Tomaten zu Tomatenmark verarbeitet.
Hat ganz schön viel Arbeit gegeben, bis die Alle in den Flaschen/Gläsern waren.
Bei dieser Menge ging es noch mit dem Passuite, doch für den Rest, der da noch auf mich zukommen wird, werden wir eine grössere, und elektrische (hoffe ich) Maschine kaufen.
so mache ich das Tomatenmark:
Tomaten waschen, dann in siedend heisses Wasser geben, bis sie platzen,
Die Tomaten, durchs Passuite *treiben* (in eine Pfanne)
Gläser bereitstellen, und einige Blätter frischen Basilikum hineingeben
Tomatenmark aufkochen, dann heiss in Gläser abfüllen
Sofort verschliessen, einige Minuten auf den Kopf stellen,
und vor Luftzug geschützt erkalten lassen.

Oregano
Schon vor mehreren Wochen erntete ich den ersten Oregano,
liess ihn an einem schattigen Ort trocknen und *rieb* ihn durch ein Sieb.
Ich finde es immer interessant, wie verschieden einem geraten wird, wann genau der richtige Zeitpunkt der Ernte sei. Meine *Leute* in Süditalien ernten ihn bei voller Blüte.
In meinem Rezeptbuch lese ich, dass man ihn vor der ersten Blüte ernten sollte.
Ich erntete ihn bei voller Blüte :-)

Freitag, 1. August 2008

noch ein Mützchen

Gestrickt mit dieser, selbstgefärbten Wolle

jetzt fehlen nur noch die Finkli, die will ich in den kommenden Tagen nadeln :-)


nach eigener Idee gestrickt (Anleitung folgt)
Nachtrag
Anleitung zum Mützchen ist HIER

die blauen und weissen Finkli

sind auch fertig

Das blaue Mützchen hab ich noch umhäkelt und mit einem *Bömbel* versehen




Mützchen eigene Idee, Anleitung folgt
Nachtrag
zur Anleitung gehts HIER

blaue Finkli (etwas abgeändert) in Anlehnung an eine Anleitung in Diana Baby Nr.99




weisses Mützchen (auch abgeändert) :-)
gestrickt in Anlehnung an eine Anleitung im Lang Yarns Baby 147


die Anleitung für die weissen Finkli fand ich im:
Lea Sonderheft, Socken & Accessoires LA 375


und hier noch ein Gruppenfoto