Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Dienstag, 30. September 2008

Kaltbrunner - Weihnachtsmärt

11. Weihnachtsmärt in Kaltbrunn
Datum = 22./ 23. November 08
das Ziel ist es, einen gemütlichen Markt mit mehrheitlich
selbst gemachten Waren durchzuführen.
Wer gerne mit einem Verkaufsstand dabei sein möchte,
hat noch die Gelegenheit, sich anzumelden.
mehr Infos gibts HIER

Montag, 29. September 2008

Siebner - Märt

Heute schlenderte ich mit Susan und ihrem *Sohnemann* durch den Siebner - Märt.


Am Stand von STRICK and STYLE, durfte ich zwei Strickhefte auswählen (Gratis).

Das fand ich sehr grosszügig, ich hatte ja überhaupt Nichts gekauft am Stand.
ich habe mich für diese Beiden entschieden
Ein herzliches Dankeschön an die Geschäftsinhaberin Rita Rutz

Ich ging noch ins Geschäft, gleich hinterm Stand, da hat es vielleicht Wolle... ui, ui, uiiii..

Ich mein nur, dass, falls ihr mal dort in der Nähe seid, es sich lohnen würde bei STRICK and STYLE an der Glarnerstrasse in 8854 Siebnen vorbei zu schauen,
ich habe dort eine Riesen - Auswahl an Lana Grossa ect. gesichtet. :-)

Der Markt ist auch morgen Dienstag noch :-)

Sonntag, 28. September 2008

Marktbericht bei Ruth und Zizi

Hab eben entdeckt, dass nun auch Ruth und Zizi
einen Marktbericht mit tollen Fotos, in ihre Blogs reingestellt haben

Samstag, 27. September 2008

Toll wars Heute

am Herbscht - Märt in Birmensdorf
(Fotos vom Markt folgen)
Ich bin sehr zufrieden, haben doch einige meiner handgefärbten Knäuel ein *neues Zuhause* gefunden. Auch sonst verkaufte ich noch die Ein - und Andere Kleinigkeit.
Über den Besuch von lieben Verwandten und Kolleginnen freute ich mich ganz besonders.
Es war echt ein total gelungener Tag. Ich war das erste Mal mit meinen Handarbeiten, und der handgefärbten Wolle an einem Markt, und freue mich jetzt schon auf den nächsten Markt.
Liebe Ruth, auch an dieser Stelle möchte ich mich bei dir nochmals
ganz herzlich für Alles bedanken.
Dann auch an Eli, Ralf und Sebastian, ein herzliches Dankeschön für den Besuch,
das Geschenk (Fotos folgt ), und den Taxidienst.
Nachtrag
hab eben bei Damaris was gesichtet, was mich unheimlich freut :-)

Freitag, 26. September 2008

Markt in Birmensdorf

Herbscht Märt in Birmensdorf

rund ums Gemeindezentrum Brüelmatt

am Samstag 27. Sept. 2008
Der Markt dauert von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

zusammen mit Ruth bin ich dort anzutreffen,

wir haben Stand Nr. 38 und 39
Auf einen Besuch würden wir uns riesig freuen

Ich bin mit meinen Handarbeiten, und mit handgefärbter Wolle dort.

Ich habe u.a. Wolle dabei, die ich mit Naturfarbstoffen gefärbt hatte.



Hier ein Tuch,
die Wolle mit, Olivenbaumblättern, und Baumnussschalen gefärbt




und hier noch meine *Uslegiornig*



Donnerstag, 25. September 2008

Schön wars Heute

Heute ging ich zum Patchwork - Stricktreff bei Damaris ich hab es sehr genossen in dieser gemütlichen Runde.

Dieses Mal war das offizielle Treffen, ich kam zum Staunen nicht mehr raus, was die Frauen da für *Teile* aus ihren Taschen kramten. Ein Teil schöner als das Andere. Da bin ich noch weit, weit entfernt davon. Ich werde nun zuerst mal ganz einfache Sachen in der Patchworktechnik stricken.
Heute hab ich mehr *glaferet als gliferet*, man siehts an meinem *Blätz* an :-) Dies ist somit der Beginn meiner ersten Arbeit im Patchworkstricken nach Horst Schulz. Es sollte eine kleinere Decke werden, vielleicht auch *nur* ein Kissen, mal sehen.....

Es wurde geplaudert und gestrickt bei Kaffee und Kuchen, auch hier nochmals ein herzliches Dankeschön an Damaris.
Ich werde den Stricktreff nun fest einplanen in meinen nächsten CH - Ferien :-)



Zum Schluss möchte ich mich bei Euch Allen ganz herzlich bedanken, dass ihr mich in euere Runde aufgenommen habt, ein EXTRA - DANKESCHÖN an Susanne (stimmts mit dem Namen ), für den Taxidienst zum Bahnhof

Patchwork - Seifenbeutel

Die Idee, Seifenbeutel, hab ich Katarina geklaut (zukatarinageblinzelt). Ich wollte noch etwas üben, um zu sehen, ob ich das Patchworkstricken wirklich kapiert hab. Ich hab zwei Patches gestrickt, diese aufeinandergelegt, und zusammengehäkelt. Auf einer Seite offengelassen, eine Kordel eingezogen, Seifchen mit Honig rein, zugebunden, und fertig.

jetzt im nachhinein sehe ich, dass es wohl schöner gewesen wäre,

ich hätte die Öffnung ein paar cm unterm *Spitz* gelassen, und nicht auf der Seite

Mittwoch, 24. September 2008

wenn man nichts Böses dabei denkt....

Strickhefte aus alten Zeiten

Heute Morgen suchte ich etwas Bestimmtes in meinem *CH - DEPOT*. Ich staunte nicht schlecht, als ich auf diese Strickhefte stiess, wusste gar nicht, dass die noch hier sind. Immer wieder suchte ich (vergäbis), in meinen Strickheften nach einer Anleitung für Mützen, wo die Ohrenklappen nicht einzeln gestrickt werden, auch wusste ich, dass ich ein Heft haben müsste, wo es Anleitungen für *Sturmhauben* (so nannten sie es damals) hat. Und plötzlich, hatte gar nicht damit gerechnet, hab ich sie wieder, meine Hefte, mit den Mützen-Anleitungen.



Dieses Heft nehme ich natürlich mit nach Italien, die andern Beiden lasse ich in der CH, brauch da ja auch immer wieder mal eine Anleitung :-)


Dienstag, 23. September 2008

Aarlan Verkaufsanlass in Dübendorf

am 24. und 25. Sept 08
mehr dazu HIER
vielleicht schaue ich auch schnell vorbei :-)

Sonntag, 21. September 2008

spontaner *Lismitantäträff* im Wägital

Heute Nachmittag kam ganz spontan ein *Lismitantäträff* im Wägital zustande.

Ruth chauffierte mich. Wir hatten mit Katarina abgemacht.


Tantä Trudi war auch dabei. Im Gasthaus Stausee sassen wir gemütlich zusammen,

und plauderten bei Dessert ect.


Ruth hatte noch ihre *Marktsachen* dabei






Es war ein total schöner Nachmittag, Ein herzliches Dankeschön an Ruth fürs chauffieren, und an Katarina für den gehäkelten Seifenbeutel und die fein duftende Seife.

Nachtrag, hier noch das Foto


Ein Danke auch ans Tantä Trudi, schön, dass du auch ins Wägital gekommen bist.

*****
In Dietikon leisteten Ruth und ich noch Tierhilfe. Auf der stark befahrenen Strasse rannte ein herrenloser Windhund, Ruth hielt mehrere Male neben dem Hund an, doch der rannte weiter. Was tun.... ? Wir fuhren ein rechtes Stück weiter, hielten wieder an, und gingen dem Hund entgegen. Ich stoppte die Autos, und Ruth näherte sich dem Hund. Ruth schaffte es, ihn an die Leine zu nehmen. Wir waren in der Nähe einer Tankstelle, im Shop holte Ruth Wasser und Dosenfutter. Der Ärmste hatte riesen Hunger.

Über den Tierrettungsdienst konnten wir die Besitzer des Hundes ausfindig machen, die bald darauf zur Tankstelle kamen, um ihren Hund abzuholen.

Strickfilztasche


Ich habe wieder eine Strickfilztasche fertig, es macht mir richtig Spass, diese Wolle zu verstricken, die filzt ganz schön

Masse vor dem Waschgang

Hoch = 42 cm Breit = 60 cm


nach dem Waschgang

Hoch = 16 cm Breit = 34 cm.

Mittwoch, 17. September 2008

DANKE sagen

möchte ich, der lieben Anja, für den schönen Nachmittag, Gestern in Zürich. Es hat mich riesig gefreut, dich und deinen kleinen *Sohnemann* persönlich kennenlernen zu dürfen.

Ein herzliches Dankeschön fürs Geschenk.




Ein herzliches Dankeschön geht an die liebe Ruth ,

für den Willkommensstrauss und die *Plauderstunden* vor ein paar Tagen,
und für den überraschenden Ausflug zu Jakob heute Nachmittag.
Das ist ja ein Riesen - Geschäft, Wolle, Wolle und nochmals Wolle...
Ich konnte mich ganz schön beherrschen,
denn es kamen nur diese 2 Strängelchen Sockenwolle mit nach Hause

Montag, 15. September 2008

Patchworkstricken

Heute Nachmittag durfte ich zu Damaris in den *Privatunterricht*, um die ersten *Schritte* in Patchworkstricken zu lernen. Es war sehr interessant, und ich bin sicher, dass ich so das Ein - oder Andere Teil nach dieser Technik stricken werde.
Damaris hatte sehr viel Geduld, und zeigte mir Schritt für Schritt.




Ich (in meinem hohen Alter *grins*) lernte z.B. den französischen Anschlag , den *Einer*, den halben *Einer* (linke, gerade Kante), den halben *Einer* (rechte gerade Kante), und auch noch den halben *Einer* (obere, gerade Kante), für den viertel *Einer* reichte die Zeit leider nicht mehr.

Damaris meinte, dies sollte ich nun selber raussfinden, wo der dann auf meinem Probestück hinpassen könnte, und gab mir *Hausaufgaben* bis zu unserem nächsten Treffen.
Liäbi Damaris, au a därä Stell nomal ganz herzlichä Dank, dass du dir diä Zyt gnah häsch, und mich es bitzeli i diä Kunst vom Patchworkstrickä igweit häsch.
Ich freue mich riesig auf unsere nächstes Treffen :-)
bis bald
Hilde

Montag, 8. September 2008

Strickfilztäschchen

Das will ich unbedingt noch schnell zeigen, bevor ich mich an die Reisevorbereitungen mache :-)

Da war doch letzten Winter meine *Bettsockenphase*,
Ihr erinnert euch bestimmt noch daran?

Das erste Paar hatte ich damals für mich gestrickt.

Bei der Wäsche lief dann irgendwann was krumm,

und die Socken verwandelten sich zu Söcklis.

Da kam ich irgendwann auf die Idee, diese Wolle sei doch perfekt zum Strickfilzen.

Ich hatte noch zwei Knäuel von derselben Wolle (100% Merino), und in nur knapp 3 Std. hatte ich eine Tasche gestrickt, in der WAMA gefilzt,
und nun hängt sie Draussen zum Trocknen.

Vor dem Filzen in der WAMA
Breit = 32 cm Hoch = 32 cm
Verbrauch knapp 100gr. Wolle inkl. Kordel für *Träger*
Die hellblaue Plastikschnur hatte ich eingezogen, und mitgewaschen,
damit ich nach dem Filzen dort Löcher habe, um eine Kordel einziehen zu können.

nach dem Filzen,

daneben noch meine ehemaligen Bettsocken Gr. 39

Ich hatte mir das Resultat etwa so vorgestellt.
Ich werde das Täschchen nach dem Trocknen noch messen,
und dann die Masse hier noch nachträglich notieren.
Ich hab noch eine 10er Packung, die wird auch mit mir in den CH - Urlaub mitreisen :-)

Sonntag, 7. September 2008

nochmals gefärbt

Heute hab ich nochmals zwei Strangen mit Textilfarbe gefärbt,

und nun ist mal für ein Weilchen Pause in der Färberküche.


Bildchen

zuerst als Strangen






und hier noch als Knäuel :-)





Ich wünsche euch Allen einen guten Start in die neue Woche.


Hier wirds in nächster Zeit etwas ruhiger, ich gönne mir wieder ein bisschen CH - Urlaub.




Machts gut


Liäbi Grüäss Hilde

Samstag, 6. September 2008

Mit Textilfarbe gefärbt

Hab wieder zwei Strangen gefärbt, zur Abwechslung mal wieder mit Textilfarbe



Ich wünsche euch Allen ein schönes Wochenende, und bedanke mich für die lieben Kommentare. Es ist einfach toll, dass es Euch gibt, und ich mit Euch *fachsimplen* kann.


Ohne Blog, und ohne Euch Alle, wäre Stricken/Häkeln ect. viel zu langweilig :-)

Danke !
herzlichst Hilde :-)


Und weil ich ja jetzt so ein schönes *Maschineli* zum wickeln habe,

hier auch noch das Foto von den Knäueln

Dienstag, 2. September 2008

Award erhalten " I Love your blog"

Es ist schon einige Tage her, als ich von der lieben Marlies diesen Award geschenkt bekam. Vielen Dank für diese Ehrung, ich habe mich sehr darüber gefreut.



Hier sind die Regeln:
1. Bitte poste diesen Award auf Deinem blog.


2. Füge einen Link zu der Person, die Dir den Award zukommen ließ, hinzu.


3. Du solltest mindestens 4 "Mitblogger" nominieren.


4. Vergiss den Link zu den Award-Empfängern nicht!


5. Hinterlasse bei den Empfängern einen Kommentar, damit sie auch wissen, daß sie einen Award bekommen haben.
(Bitte speichert den Award auf Eurer eigenen Festplatte und linkt nicht zu meinem....danke!)



Es fällt mir unheimlich schwer war, Jemanden aus meiner Blogrunde zu nominieren, denn Alle meine Blogkolleginnen haben dieses Award verdient.



Wer ihn gerne haben möchte darf ihn einfach mitnehmen.

Montag, 1. September 2008

mit Salbei gefärbt

Hier das Resultat meiner gestrigen Färbeaktion


Die zwei gelben Knäuel sind aus den ersten zwei *Zügen*. Der erste ist etwas dünkler, als der Zweite. Dann gab ich dem Sud etwas Eisensulfat dazu, und färbte zwei weitere Strangen, das sind die Beiden links. Der dritte Strang (rechts), der ist aus der letzten Salbei - Färbung, er war Gelb, da tauchte ich einen Teil in die *Eisensulfat - Brühe*, hätte Gelb/Grau geben sollen. Hat es auch, doch ich wollte mehr Gelb drinn haben, da muss ich noch üben :-)


und jetzt geh ich die drei Grauen auch noch wickeln :-)