Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Freitag, 27. Februar 2009

hab die Strangen gewickelt

und will euch die *Knäueles* meiner letzten Färberei zeigen :-)


einmal, die Grosse, die gefällt mir sehr gut


und hier das 50Grämmerli,


hier hatte ich Etwas ausprobiert, und bin eigentlich noch recht überrascht vom Ergebnis. Ich will versuchen, Wolle so zu färben, dass es mehrere cm. in der selben Farbe hat, gedacht habe ich diese Art, vor Allem für Tücher

musste das Probeknäuele gleich teststricken, die Farben sind z.Teil nicht wirklich toll, da hat die Grundfarbe (Gelb) stark mitgemixt

das war nur ein Probeteilchen, werde es wieder auftrennen, und irgendwas Kleines damit stricken, weiss nur im Moment noch nicht was

Donnerstag, 26. Februar 2009

hab was Kleines geerbt :-)

Pasqualina fragte mich, ob ich Pfannen wolle zum färben, sie habe da noch ein Paar aus Schwiegermutters Zeiten rumliegen. Klar kann ich solche Pfannen brauchen, :-)
und Pasqualina vermachte mir sogar noch einen Deckel dazu,

was will mein Färberinnen Herz noch mehr :-)


Am Nachmittag ging ich bei ihr vorbei, unterwegs pflückte ich noch Efeubeeren.


Wir sassen am Kaminfeuer und hatten uns viel zu erzählen. Ich geniesse es jedesmal, wenn Pasqualina aus ihrer Kindheit erzählt, Viele Leute, von denen sie erzählt, kannte/kenne ich.

Landleben pur


Grazie Pasqualina, per le pentole, il caffé, e la tua amicizia

Mittwoch, 25. Februar 2009

mit Lebensmittelfarbe gefärbt

Gestern machte mich mein *Hoflieferant* in Sachen Wolle auf die 100% Merino aufmerksam. Ich musste natürlich gleich ein 10er Pack haben. Die will ich etwas umfärben, und hatte Gestern noch ein *Experimentchen gemacht.
Das 50gr. Knäuele ist mir so ziemlich gut gelungen, der 150 Grämmer aber nicht wirklich.

Den hab ich Heute nochmals in die *Kur* genommen, und jetzt lass ich ihn glaub so



Montag, 23. Februar 2009

Kirschlorbeer und Efeu

Das Rätsel ist gelöst, ich hatte HIER mit Kirschlorbeer Früchten gefärbt

Diese liebe Kollegin hatte mich aufgelärt :-)
Gestern ging ich (richtige)Efeubeeren sammeln, und startete gleich mit färben. Die Wolle legte ich nur kurz in lauwarmes Wasser, und gab sie dann ohne vorbeizen in den Sud.

200gr. frische Efeubeeren auf 100gr. Wolle

dann gab ich noch eine Strange in den Kirschlorbeersud, und startete den 2. Zug

zum vergrössern aufs Foto klicken

hab immer noch nicht Alles gezeigt

was aus der CH mitreiste :-)

Ich brauchte noch Diverses an Färbematerialien.

Die liebe Ruth besorgt mir jeweils Alaun und Eisensulfat, Malvenblüten,
Cochenille, und Blauholz kaufte ich in einer Drogerie

Das Soda entdeckte ich zu einem recht günstigen Preis beim *Jaköbu*, gäll Ruth :-)

Samstag, 21. Februar 2009

Hunde Rollkragenpullover nach Mass gestrickt

Eben wurde dieser Auftrags Pullover fertig

Diesen durfte ich für ein altes Boxer*mädchen* stricken, das überall Arthrose, und schwere HD hat. Ich hoffe, er passt dann auch, und die Kundin schickt mir ein Foto,
von ihrem Boxermädel, mit Rollkragenpulli

Material, Grilana 4-fach (col 58212 pie 7104) von Jakob, Verbrauch 450gr.

Wolle doppelt verarbeitet mit Ndl. Nr. 3,5,

gestrickt nach eigener Idee,

Freitag, 20. Februar 2009

(Efeubeeren?????) Strange 1/09

obwohl ich wirklich keine Zeit hätte, um noch Färbeexperimentlis zu machen,
konnte ich es nicht lassen, und startete Gestern den Versuch mit (Efeubeeren?????).

Ich bin so happy, dass die Beeren einen so zarten Grünton von sich gaben.
Jetzt hab ich endlich auch einen Naturfarbstoff in Grün,
ohne dass ich mit Eisensulfat nachhelfen muss :-)

Die Wolle ist ein Geschenk von der lieben Marlies , die Wolle lagert hier schon über ein Jahr,
ich wollte sie ganz speziell färben, und meine, dies sei mir auch gelungen.

es ist eine Tuchwolle aus DIESEM Hause

Nachtrag

Jetzt bin ich im Nachhinein doch nicht sicher, mit was für Beeren ich da meine Wolle gefärbt hatte. Vielleicht weiss Jemand Bescheid, bin für jeden Tipp dankbar :-)

@Ruth,

Wacholderbeeren sind es glaub nicht, hab gegoogelt, und dort sehen sie anders aus, als meine Beeren:-(

so oder so werde ich noch mehr von diesen Beeren sammeln, der Farbton ist einfach zauberhaft.

200gr. frische (Efeubeeren?????) auf 100gr. Wolle

Wolle in Alaun vorgebeizt

Ich werde fleissig von diesen Beeren pflücken, dann noch ein bisschen Wolle zum färben einkaufen, hab schon eine Bestellung für Grünton, mal sehen, ob Dieser auch gefällt. :-) Dann muss ich mich unbedingt ans färben machen, ist nicht viel übrig geblieben, von den *Knäueles* die mit mir in die CH reisten.

Fotos nachgereicht


Ich habe nun

A = HIER, B = HIER, C = HIER, D = HIER und E = HIER

die versprochenen Fotos nachgereicht,

und schwärme im Moment grad wieder von den tollen Erlebnissen im CH - Urlaub.
Das Alles, hätte ich ohne Blog nie erlebt, es ist einfach toll,
dass ich euch Alle kennenlernen durfte.

Danke, dass es euch gibt

Liäbi Grüäss

Euri Hilde

Donnerstag, 19. Februar 2009

schon wieder Babyfinkli

Diese hier sind für Chiara (6 Monate), die kleine Enkelin von Angelina



Anleitung teilweise aus, Ingrid Unser Baby Nr 2/2005

Ich brauch da immer so gewisse Anhaltspunkte, wie Maschenzahl und Nadelstärke...
ich hab auch hier wieder mit doppeltem Kreuzanschlag angeschlagen (46M)

Schnee

Seit Gestern haben auch wir hier ein bisschen Schnee

nicht viel, aber immerhin.... :-)

Mittwoch, 18. Februar 2009

Efeubeeren

Gestern kam ich wieder an den (Efeubeeren????) vorbei, die hatte ich schon lange im Auge, war aber nie der passende Moment, um auch welche zu pflücken. Ich hatte eine Tüte dabei, und machte mich an die Arbeit, und hoffte, dass mich niemand sieht, wo mich kennt. :-)

Ich pflückte fröhlich vor mich hin, da kam ein *signore* zu mir und fragte:
scusa, ma a che servono questi cosi (tschuldigung, aber für was braucht man diese Dinger)

Ich erzählte ihm, dass ich damit Wolle färben werde. Er wollte den genauen Ablauf wissen, und fragte noch, ob ich schon mal gemacht hätte. Klar hatte ich, und sagte ihm, dass ich alla svizzera con un'amica schon damit gefärbt hatte. Der Herr bedankte sich, entschuldigte sich noch, dass er so gwundrig war, und ging grinsend seines Weges.

Meine erste Efeubeerenfärberei ging HIER über die Bühne :-))))
Die Beeren, die ich mit Ruth gesammelt hatte, waren noch nicht ganz reif, und um eine schöne Farbe zu erzielen halfen wir mit Eisensufat nach.

Gestern Nachmittag *weichte* ich die Beeren ein, am Abend kochte ich sie auf.
NACHTRAG
Bin mir jetzt im Nachhinein doch nicht sicher, mit was für Beeren ich da meine Wolle gefärbt hatte :-(
Bin froh um jeden Hinweis, vielleicht kennt ja Jemand diese Beeren.
@ Ruth, glaub, es sind doch keine Wacholderbeeren, hab gegoogelt, und dort sehen sie anders aus,
als meine Beeren :-(

Der Testfaden, den ich im Sud mitköchelte, nahm einen ganz tollen Grünton an (gsehtmersdassergrüenisch?)
eigentlich hab ich gar keine Zeit zum Färben im Moment,
hab stricktechnisch noch ein paar Aufträge zu erledigen :-)

Dienstag, 17. Februar 2009

und weiter gehts

Hier das nächste Dings, das ich mir im CH - Urlaub angeschafft hatte.
Meine *Bömbel* werden immer so koooomisch,
vielleicht gehts mit diesem Pompon Set dann besser,
dachte ich, und kaufte das Teilchen

hatte es auch gleich ausprobiert, und der erste Pompon wurde noch nicht mal soooo schlecht :-)

Montag, 16. Februar 2009

zwischendurch will ich wieder

was Gestricktes zeigen

Diese Babyfinkli strickte ich im CH - Urlaub

das erste Paar ist etwas zu knapp geraten

Hab dann noch ein zweites Paar gestrickt

Ich hab mich ein bisschen an eine Anleitung in einem *Uralt - Strickheft* gehalten.

Sonntag, 15. Februar 2009

Bin wieder zu Hause

Es war eine sehr angenehme, aber mega lange Reise.


Ich musste zuerst mal eine Runde schlafen, ehe ich mich ans auspacken der *Köffers* machte.


Mensch, was da Alles zum Vorschein kam.
Ich muss in meinem früheren Leben ein Hamster gewesen sein.


Ich hatte während meinem CH - Urlaub von div. Geschenken berichtet,
möchte jetzt aber hier noch div. Fotos reinstellen,
und mich nochmals bei euch, von ganzem Herzen dafür bedanken.


Ich beginne mal mit dem Mega - Geschenk von Marlies


HIER versuchte ich es mit Fotos reinstellen, hatte dann aber das Fotoprogramm
an meinem *Ferien PC* nicht so wirklich im Griff
Ganz viel Wolle zum Färben, 4 wunderschöne Strangen, und eine supertolle Kauni

Knit Picks Rundstricknadel mit 2. Draht


(meine allerersten Knit Picks überhaupt)

3 Spiel Nadeln, davon 2 x Knit Picks,


und diese drei wunderschönen Strickhefte/Bücher




Liebe Marlies

Ich möchte mich nochmals von ganzem Herzen für Alles bedanken, du hast mir damit eine riesengrosse Freude bereitet, ich weiss gar nicht, wie ich das Alles verdient habe.
Fühl dich ganz fest gedrückt.


Liäbi Grüäss

Hilde
weitere Fotos folgen


Montag, 9. Februar 2009

schon wieder auf der *Leutsch* gewesen

Da ich den CH Urlaub noch um ein paar Tage verlängert habe, meinte Ruth, ob ich auch Lust hätte, mit ihr nach *Mostindien* zu fahren. Sowas muss man mich nicht zweimal fragen :-)

Heute waren wir zu Besuch bei Nadia,

es war ein wunderschönes Erlebnis, ich habe es wieder in vollen Zügen genossen, so durch die Gegend chauffiert zu werden. Nadia verwöhnte uns mit einem mega feinen selbstgebackenen Nusskuchen und Kaffee. Nebst plaudern und fachsimplen, haben wir drei auch noch die Nadeln klappern lassen. Nadia übte den doppelten Kreuzanschlag, Ruth kam gerade zur Bumerangferse bei ihren Auftragssocken, auch ich strickte ein bisschen an meiner Sockenbestellung, und machte noch die Maschenprobe für den Auftrags - Hundepulli.

Liäbi Ruth, au a derä Stell nomal es herzlichs Dankeschön, dass du mich immer so umänand *kutschiersch* i mim CH - Urlaub



Donnerstag, 5. Februar 2009

nebst herumreisen.... stricke ich auch noch ...

Passend zu Diesen Stulpen, habe ich mir noch eine Mütze gestrickt.
Dieses Mal mit Bandabnehmen.
Diese Mütze hat eine super Passform

das Foto entstand am vergangenen Montag , da war ich doch nochmals am Stricktreff bei Ruth