Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Socken Gr. 39

Diese Socken habe ich mit viel Liebe gestrickt, und sie wärmen auch schon meine Füsse :-)
Ich bekam die Wolle im sehr praktischen Jollybag von einer lieben Kollegin geschenkt.

Ich wollte mal Socken mit Rollrand, dann übte den Zopf, ja ich weiss,
bei diesen Farben hätte es keinen Zopf gebraucht :-).

Beim Schlussabnehmen musste es das *alte*, in der Handarbeitsschule gelernte sein.

Ein 2. Paar ist schon auf den Nadeln, doch es wird warten müssen, weil ich noch Aufträge zu erledigen habe, und ich mir uunbedingt auch so ein *Splitterdings* stricken muss :-)

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Auftrags - Hundepullover

Es sind bereits die ersten Hundepullover - Aufträge eingegangen.

Hier das erste Wintermodel 2010/2011.... Zopfstreifen auf beiden Seiten

Die Farben Schwarz und Dunkelblau wurden gewünscht, Streifen durften es noch sein,
wobei es mir überlassen wurde, wie genau ich die Streifen stricke.

Dies kam dabei raus
die beiden Farben kommen bei Tageslicht ganz toll zur Geltung :-)

Rückenlänge 65cm,

Freitag, 8. Oktober 2010

Färbereien

Zwischendurch möchte ich schnell noch paar Handgefärbte zeigen :-)

Diese ist mit Textilfarben gefärbt

könnte als Grüppchen glaub noch gut zusammen passen ?

Und hier noch ein Grüppchen, welches so kombiniert,

auch noch gut zusammen passen könnte.... :-)

schwarze Stockrosenblüten, und Blätter vom Pfirsichbäumchen

Es sind 100gr. Knäuel/Strangen, à ca. 420m 75% Merinowolle/25% Polyamid,Nadeln 2,5, kann in der Waschmaschine bis 30° (im Schongang) gewaschen werden

zur *Adoption*

bei Interesse/Fragen einfach eine Mail an mich :-)

Liebe Grüsse, Hilde