Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Samstag, 31. Januar 2009

Fotos nachgereicht

Endlich fand ich die Zeit, um einen Teil der Fotos zu veröffentlichen
HIER mal einen Teil der versprochenen Bilder

Freitag, 30. Januar 2009

wieder ein kleines Treffen

Heute traf ich mich mit Anja und ihren kleinen Sonnenschein.

Anja fragte mich schon länger mal, ob ich ihr *Färbezeugs* möchte, sie hatte vor einiger Zeit mal einen Versuch gestartet, und Wolle gefärbt. Dieser Färbeversuch ging etwas daneben, und für sie war klar, dass sie nicht wieder Wolle färben wird.

So kam ich Heute an gaaaanz viel Färbematerial, Textilfarbe und Lebensmittelfarbe. Anja schenkte mir auch ein tolles Heft, Lea Sonderheft Topflappen und Co., und in einem kleinen, komplett handgemachten Schächtelchen, wunderschöne Maschenmarkierer.

Vor Kurzem zeigte sie Bilder von diesem Kunstwerk im Blog.
Nachtrag
das Heft hab ich im CH *Depot* gelassen, brauch ja auch dort so meine Anleitungshefte

Liebe Anja, ich habe die paar Stunden mit dir und Noah sehr genossen. Mit dem Färbematerial, dem Heft, und den wunderschönen Maschenmarkierern hast du mir eine Riesen Freude bereitet, auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Etwas später kam auch noch Ruth dazu, so lernten sich die Beiden auch noch persönlich kennen.


Donnerstag, 29. Januar 2009

toller Nachmittag

Heute Nachmittag reiste ich ins *Züri* Oberland, zum Stricktreff bei DAMARIS
Ich hatte üüberhaupt nicht viel gestrickt, hatte mehr *glafärät, als gliefärät*.

Meine Handgefärbten hatte ich natürlich auch mit in der Tasche,
einige Knäueles wurden sogar *adoptiert*.

Dann hatte ich auch mein Schultertuch, und das Dreieck *Silvia* Tuch dabei,
musste dies doch den Frauen zeigen, haben nicht Alle Internet.


Damaris schenkte mir ein ganz tolles Buch übers Färben mit Naturfarbstoffen.

Liebe Damaris, auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön,
du hast mir damit eine RIESEN FREUDE gemacht.

Ruth war auch am Stricktreffen, und wie könnte es anders sein.....
ich wurde natürlich wieder von ihr ein Stück des Weges *kutschiert*.


Auch dir, liebe Ruth nochmals vielen, herzlichen Dank dafür.


Fotos vom Treffen gibts bei Damaris zu sehen

Sonntag, 25. Januar 2009

Hundepullover

Ich hatte die Ehre und durfte ein Hundebaby (17 Wochen) bestricken

So als Zwischenarbeit strickte ich nach eigener Idee diesen Hundepullover.

Die Besitzerin teilte mir die Wünsche betr. Farbe und Muster mit, sie wollte etwas einfaches.

Als Muster hatte ich das Hundemäntelchen, und das *arme* Hündchen musste fleissig anprobieren, damit es so einigermassen richtig rauskam.

Diese Art von Hundepullover hatte ich zum ersten Mal gestrickt, und ich war erstaunt, dass es mir noch ganz ordentlich gelungen ist. Es wird bald, mit einigen Verbesserungen nachgestrickt.
Der Pullover geht auch unten am Bauch weiter, bis zu den Hinterläufen

Freitag, 23. Januar 2009

Treffen mit Dany

Auf Gestern hatten Ruth und ich mit Dany abgemacht

Wir trafen uns in Langenthal zum Mittagessen, anschliessend führte uns Dany in zwei Wolle - Fabrikläden in der Nähe. Ich nahm extra nicht allzuviel *Münz* mit, damit ich nicht übertrieben Wolle einkaufen konnte. Ich blieb bescheiden, und kaufte nur etwas an Sockenwolle, und sonst noch zwei - drei andere *Strängeles*.Ich suchte nach ganz spezieller Farbe, fand jedoch in den beiden Läden nicht das Passende.
Ruth meinte, wir könnten doch auch noch zu DIESEM *Wolllädeli* fahren, wir hätten ja nur ca. 1 Std. bis dorthin. Dany konnte jedoch nicht mitkommen, sie müsse noch Kuchen backen ect.
So fuhren Ruth und ich dann weiter, es ging über Land, diese Gegend, ein Traum.


Nach ca. einer Std. kamen wir dann im besagten *Lädeli* an, dort fand ich die passende Wolle, auch Ruth griff *zögernd* zu, sie hätte ja eigentlich genug Wolle zuhause, doch bei diesen Preisen.... :-) Wir gönnten uns dort noch ein Gratis Käfeli, und dann gings Richtung heimwärts.

Den Tag liessen wir Beide bei einer feinen Pizza ausklingen. Ich hatte dann noch eine ca. 45 Min. Zugsfahrt, und kam kurz nach 22:00Uhr, glücklich und zufrieden, aber auch müde, an meinem Feriendomizil an.

Liebe Dany, auch an dieser Stelle nochmals, vielen herzlichen Dank für den tollen Tag gestern. Ich habe es sehr genossen, und mich riesig gefreut, dich persönlich kennenlernen zu dürfen. Vielen Dank für die schönen, handgestrickten Spülis, und die vielen Hunde Sachen.

Liebe Ruth, auch bei dir möchte ich mich nochmals ganz herzlich bedanken,
dass du mich gestern begleitet und *kutschiert* hast,
es war ein rundum gelungener, und wunderschöner Tag.

Dienstag, 20. Januar 2009

Im Moment habe ich es streng mit herumreisen

Auch Heute war ich in *Wollangelegenheiten* unterwegs.
Auf die Mittagszeit hatte ich ein Date mit Herrn Bergzauber. Frau Bergzauber gab ihm ein Paket mit, das er mir dann in seiner Mittagspause an einem Bahnhof im Heidiland überbrachte.
Wahnsinn, was da die *Bergzauberin* Alles mit eingepackt hatte.
Wolle und Nadeln waren noch viel mehr dabei, doch aus dem Foto wurde Nichts, hole es dann nach dem Urlaub nach, und fotografiere nochmals
Nachtrag
ich habe HIER nochmals davon berichtet

Auf der Hinfahrt traf ich mich an einem Bahnhof, weiter unten, am Zürisee mit Susanne.
Wir tauschten ein bisschen. Susanne war begeistert vom grünen Strängelchen ,
dieses brachte ich ihr, und sie schenkte mir ein ganz tolles Strickheft
mit Mustern/Anleitungen für Babydecken ect.

Liäbi Marlies, auch an dieser Stelle, vielen herzlichen Dank für all die tollen Sachen.
Liäbi Susi, auch dir nochmals vielen, herzlichen Dank für das tolle Strickheft.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Montag, 19. Januar 2009

schööööön wars Heute

Heute war das erste Stricktreffen bei Ruth

Es war ein ganz toller Tag Heute. Nadia kam etwas früher ins *Unterland*, damit wir noch zusammen Z' Mittag essen konnten. Ich durfte dann mit Nadia zum Stricktreff mitfahren.

Da waren schon Damaris und Silvia. Ruth verwöhnte uns mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee, Tee, und anderen Getränken. Es klapperten nicht nur die Nadeln, wir hatten uns viel zu erzählen, und div. Strickarbeiten zu zeigen. Ich hatte auch Fotos gemacht, doch ihr müsst euch noch etwas gedulden, bis ich sie hier veröffentlichen kann.

Bei Ruth und Silvia gibts schon Fotos vom Treff zu sehen.
Liebe Ruth, auch an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön, ich habe den Nachmittag mit den *Lismitantänä* sehr genossen :-)



Dienstag, 13. Januar 2009

nochmals Stulpen

es sei sehr kalt in der Ch, und ich soll warme Sachen mitnehmen, wurde mir geraten :-)

Ich hab nochmals ein Paar *Ringel* Stulpen gestrickt.

Diesmal nur 50 Maschen, 54 wäre besser gewesen.

Ich habe sie auch etwas länger gestrickt, als die Letzten.


Wolle ist wieder Eine aus DIESEM Paket


Und nun wird etwas ruhig hier im Strickstübli.
Morgen gegen 18:00Uhr gehts los, auf die lange Reise.
Drückt bitte die Daumen, dass Alles gut verläuft.
Ich freue mich riesig auf diesen Urlaub.
Mit Einigen von Euch werde ich mich am 19.1.09 HIER treffen,
dann habe ich noch hier und da so Einzeltreffen :-)
ein herzliches Dankeschön an all meine treuen Blogbesucher
Liebe Grüsse
Hilde

Sonntag, 11. Januar 2009

Socken Nr. 2/09

Damit ich diesen Auftrag, noch vor meinen CH Urlaub erledigen konnte,
besorgte die liebe Damaris die Wolle und schickte sie mir per Post.
Damaris, auch an dieser Stelle, ein herzliches Dankeschön dafür :-)

den Weihnachtskaktus hatte ich vor Jahren mal selber gezogen,
den wollte ich euch auch noch schnell zeigen :-)


Grösse 43, 68 Maschen, Ndl. Nr. 2,5
T.T. Muster, Ferse und Spitze mit Beigarn verstärkt
Die Wolle hatte Damaris in einem DIESER Warenhäusern eingekauft. Die Wolle liess sich sehr gut verstricken, es hatte sogar Beigarn dabei. Da werde ich bei Bedarf bestimmt mal vorbeischauen,
und mich mit ein paar Strangen Sockenwolle eindecken.

Ich wünsche euch Allen noch einen schönen Restsonntag, und ein paar Stunden zum stricken :-)
Liebe Grüsse
euere Hilde

Mittwoch, 7. Januar 2009

Bettsocken

Gestern und Heute hatte ich an diesen Bettsocken gestrickt.

Ich hab mich an einem Paar orientiert, das ich vor vielen Jahren,
von einer lieben Person geschenkt bekam.

Wolle = Made in Italy

Anschlag = 45 Maschen mit Ndl Nr. 4 offen gestrickt bis ca. Mitte des Fusses, dann mit Ndl. Nr. 4,5 in Runden weiter bis Ende Zehen, in zwei Runden immer je 2 M zusammen gestrickt. Hintere Naht zusammen genäht.

Oben mit Ndl. Nr. 3,5 ein Bündchen mit Lochtour. Bändchen gedreht.

Montag, 5. Januar 2009

nochmals Babymützchen

Diese Beiden Mützchen habe ich Gestern gestrickt

Grösse 80/86

wieder nach eigener Idee gestrickt, wie schon das Mützchen links auf DIESEM Foto

Mützchen rechts mit Ndl. 4,5 und 66 Maschen

Mützchen links mit Ndl. 3 und 78 Maschen

Sonntag, 4. Januar 2009

*Ringel* Stulpen

Diese *Ringel* Stulpen sind, halb Tantä Trudi, und die andere Hälfte meine Idee.

Tantä Trudi strickt nur *Ringel*, ohne Bündchen, und ohne Daumen.
Ich habe gerne Stulpen mit Bündchen und Daumen.
Ich werde bestimmt nochmals Welche stricken,
dann jedoch nach dem Bündchen mit weniger Maschen,
denn so gefallen sie mir nicht wirklich

Wolle, Schoeller Stahl, Fortissima Sockä, Mexiko Color
aus DIESEM Tauschgeschäft
Ich wünsche euch Allen einen schönen Sonntag, auch etwas Zeit zum stricken.
Ich bedanke mich für euere Besuche und die lieben Kommentare in meinem *Strickstübli*, worüber ich mich immer sehr freue.
Liebe Grüsse
euere Hilde

Donnerstag, 1. Januar 2009

Socken Gr. 44 Nr. 1/09

Eigentlich wollte ich diese Socken noch im alten Jahr fertig bringen, wollte ich....

Das re/li Muster sieht man leider nicht, ich habe es aus meinem uralt Sockenbuch,


Anschlag 68 Maschen, = doppelten Kreuz - Anschlag

Schoeller Stahl, Fortissima Socka mit Bambou, die Wolle kaufte ich HIER