Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Montag, 14. November 2011

Teppich aus alten T' Shirts

Hallo

Kürzlich bin ich ganz zufällig auf dieses Blog gestossen, hier wird gezeigt, wie man da vorgeht.
Ich schneide auch aus dem Oberteil, und den Ärmeln noch Streifen zu :-)







Schon vor Jahren hatte ich mal aus alten Kleidern, auf ähnliche Weise div. Taschen gestrickt.
Die Idee/Anleitung fand ich in einem, meiner Uralten Strickhefte.

Ich brauche dringend einen kleinen Teppich , unter mein Spinnrad, weil es auf dem Küchenboden dauernd wegrutscht. Ich begab mich somit ans T' Shirt recyclen...


hab mittlerweilen festgestellt, dass das Spinnrad auf dem Teppich noch besser wegrutscht :-((( ich werde mir eine Antirutschmatte kaufen, und Diese unter den Teppich tun, dann sollte es *bockstill* stehen bleiben.
noch eine Feststellung, nicht alle T' Shirts lassen sich zu *Macceronis* ziehen,
bei diesem Teppich ( noch in Arbeit) waren sie Alle zu 100% aus Baumwolle.



Hier war es aus einem Gemisch Viskose/Polyester,
alles zerren und reissen bringt Nichts, der Streifen bleibt flach. Geht jedoch auch so.
Hier häkle ich einen kleinen, runden Teppich.


ob ich mit diesem Post, bisschen *Viren* streuen konnte:-)

Liebe Grüsse
Hilde

die jetzt aber wieder Hunde-Rollkragen-Pulli stricken geht...
auf der Terrasse es ist tolles Wetter Heute ca.15° :-) 

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Hallo Hilde,
eine witzige Idee,aber ich glaube, ich bleibe doch lieber bei der Wolle:-))
LG Sonja

tierische-strickoper hat gesagt…

Hallo Hilde
Oh das ist doch mal eine andere Variante wo sich zum ausprobieren lohnen würde. Für einen Teppich sicher geeignet!!
Liebe Hilde, vielen herzlichen Dank, du weisst schon für was!!
Ganz liebe Grüsse maggy

Judith's La Strickeria und Strickclub hat gesagt…

Liebe Hilde
Ich seh schon, das will ich auch ausprobieren, muss jedoch erst mal die entsprechenden T-Shirt.-Farben zusammen suchen, denn ich brauche "braun und beige" evtl. noch rot, ich mache mir dann einen Teppich für's Bad, das mit dem t-Shirt-Virus wird wohl um sich greifen und dank Deinen Bildern ist die Umsetzung sogar für mich machbar, vielen dank und liebe Grüsse in den warmen Süden, judith

häkelnerd hat gesagt…

Finde ich total klasse. ♥

Ich wollte das vor langer Zeit mal mit alter Bettwäsche machen, habe jedoch beim Streifen schneiden schon aufgegeben, weil mir das zu zeitintensiv und fusselig war :-(

Vielleicht klappt's mit T-shirts ja besser...

Irgenwann einmal nocheinmal... :)

LG Bianca

Strickstube hat gesagt…

Hallo Bianca
Das geht auch mit Bettwäsche zuschneiden, nur schneidet man dort die Streifen etwas Anders zu, als bei den T' Shirts:-)
Man muss ja nicht zwingend das ganze Material auf Einmal zuschneiden, immer mal wieder ein bisschen was davon verarbeiten, und dann wieder mit frischem Elan ans Zuschneiden :-)
Liebe Grüsse
Hilde

häkelnerd hat gesagt…

Mit Plastiktüten hab' ich schon ganz viel gehäkelt.
Aber die lassen sich auch so schön falten und damit auch super und schnell schneiden.
Und es fusselt auch nicht so... :D

Wie gesagt, irgendwann mache ich mich auch nochmal ans Stoff schneiden & häkeln.

LG Bianca

PS Zu den Posts hier obendrüber:
ganz süße Hundepullis und ein gaaaanz niedliches "Modell" :-) ♥
Auch die Handstulpen sind seeehr schön ♥