Schön, dass du mich im *Strickstübli* besuchst

Ich heisse Alle ganz herzlich willkommen, und wünsche euch viel Spass beim durchstöbern der Seiten.
eine grosse Leidenschaft ist Wolle/Spinnfasern färben.... auch Naturseife sieden,Salben mit Heilkräutern rühren, seit 7. Juni 2011 spinnen am Spinnrad, und mit der Handspindel :-) und weil ich gerne Neues ausprobiere, kommt jetzt auch noch nassfilzen dazu...

Dienstag, 21. Dezember 2010

Socken - Frage

Hätte da mal eine Frage... suche nach einer geeigneten Lösung

Wie strickt ihr eine verstärkte Ferse/Spitze, wenn kein Beigarn vorhanden ist?
Ich versuchte es bei der Bumerangferse mit Hebemaschen, hat mir so gar nicht gefallen, strickte dann die re M = re verschränkt. Auch die Spitze strickte ich auf diese Weise, sah etwas komisch aus, fand ich. Ich tauche dann in meinen Wollvorrat, und fand zum Glück noch ein Beigarn, welches gerade noch so zu den Farben passte.

Links = 1 re verschränkt, 1 li... Rechts = rechte Maschen mit braunem Beigarn

verstärkte Bumerangferse = jeweils die re M re verschränkt gestrickt.. gibts eine andere Variante, die Bumerangferse, ohne Beigarn zu verstärken?

Bei diesen Socken lasse ichs so, obwohl es mir nicht zu 100% gefällt :-(

so gefällts mir, nur, was mache ich, wenn ich kein Beigarn zur Verfügung habe?

Werde mich wohl bei meinem nächsten CH - Urlaub mit Beigarn eindecken :-)

Vielen Dank für euere Antworten, und liebe Grüsse, Hilde

Kommentare:

grufti hat gesagt…

Grüessti Hilde
ich schneide ein stück etwa. 5gr von der Wolle die ich auf der Nadel hab, aussen am Knäuel ab. Meist ist es Sockenwolle die 6fach/4fach ist, die zerteile ich und verwende ein Teil davon als *Fächtli*. Ich weis das die Wolle nicht stärker ist, aber es ist meist doch etwas *langlääbiger* als nur so gestrickt.
lieben Gruss

KB Design hat gesagt…

Liebe Hilde
...ups, du magst es zwar nicht, ich stricke seit einiger Zeit die Fersen und Spitzen alle mit Hebemaschen. (Siehe auch mein kürzlicher Blogbeitrag..) Auch das Paar mit deiner Wolle habe ich so gestrickt. Es hat sich bewährt, denn so sind genau die kritschen Stellen verstärkt. Vielleicht strickst du das Hebemaschenmuster anders? Nur stricke ich auch praktisch keine Bumerangfersen mehr, ausser bei Kindersocken.
Du siehst, meine Lösung gefällt dir nicht...:-), und so hoffe ich dass dir andere einen besseren Rat bereit haben.
Dir wünsche ich noch friedliche und schöne Festtage und das Beste fürs 2011.

Liebe Grüsse, Brigitte

goldie hat gesagt…

hallo

und ich hab eine schachtel voller beigarne hier und brauche sie nie
ich stricke immer oder meistens die herzchenferse die fersenwand stricke ich so
hinreihe:re, ab, re, ab, usw.
rückreihe: alle links
ab= eine Masche wie zum rechtsstricken abheben

Marion hat gesagt…

Hallo Hilde,

ich hab' noch nie verstärkte Fersen gestrickt...wenn die Socken kaputt sind, dann sind sie eben kaputt :0)

Ich wünsche Dir ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Deiner Lieben.

Herzliche Grüße sendet Dir
Marion